Gästebuch

von Uwe Steffan, am 08.10.2015 um 10:01:07 Hallo Frank!
Ich benutze Ihre App nun auch schon ein paar Jahre und erlaube mir hier ein paar Verbesserungsvorschläge.
Ich vermisse bei einigen Pilzarten eine Ansicht so, wie man sie vorfindet, d. h. eine Draufsicht oder schräg von Oben, auch in verschiedenen Stadien, jung, mittel, alt,.Z. B. der Hallimasch in unserer Region (nördlicher Teutoburger Wald) hat auf dem Hut eine dunkelbraune Färbung in der Mitte. Diese ist aber auf Ihren Bildern nicht sichtbar.
Desweiteren fände ich es besser, gerade für Laien, wenn die Pilze zunächst mit ihrer allgemeinen Bezeichnung im Lexikon erscheinen, also z. B. Champion und nicht Wiesenchampion oder Anischampion und erst dann diese Arten.
Ein Freund von mir ist Pilzsachverständiger und wenn ich ihm meine Pilze bringe, sagt er zunächst:" Das ist ein Champion" und nach weiterer Untersuchung:"Ein Wiesenchampion".
Auch in der Beschreibung könnten weitere Benennungen stehen, wie z. B. bei Schirmlingen, Parasol.
Oder bei der Herbsttrompete, Totentrompete.
MfG
Uwe Steffan
Antwort:
Hallo Steffan,

danke für Ihre wirklich konstruktiven Vorschläge, ich akzeptiere sie ohne Einschränkung. Leider bin ich bei solchen Veränderungen oder Ergänzungen usw. auf die InnoMos GmbH angewiesen. Die hat alles softwareseitig für iOS und Android aufbereitet, ich habe "nur"Bilder und Texte geliefert. Nächste Woche, wenn ich mehr Zeit habe, werde ich mich mit den Leuten von InnoMos in Verbindung setzen und diese Punkte ansprechen. Ob da noch was passieren wird kann ich allerdings nicht versprechen.
Die Pilz-Führer-App war eine der ersten Arbeiten dieses kleinen Unternehmens, mittlerweile haben sie deutlich größere und wichtigere Aufträge. Ich hoffe trotzdem, dass ich auf offene Ohren stoße!
Nochmals danke.

Herzliche Grüße,
Frank Moser.
von Christoph ritz, am 05.10.2015 um 21:01:17 Guten Tag Herr Moser
Das Pilz App gefällt mir ausgezeichnet. Ich habe aber einen Wunsch: die Punkte für geniessbare und nicht geniessbare Pilze sind für rot-grün Farbenblinde identisch. Es wäre ideal, wenn Sie ein dunkles rot und helles grün verwenden könnten. Dann sind sie auch für uns, immerhin 10 % aller Männer, klar erkennbar.
Mit freundlichen Grüßen
Christoph Ritz
Antwort:
Hallo Herr Ritz,

Ihren Wunsch kann ich gut verstehen. Bei nächster Gelegenheit werde ich Ihren Vorschlag mit der InnoMos GmbH, welche den Pilzführer herausgebracht hat (von mir sind nur
Bild und Text) besprechen. Ich hoffe, dass ich etwas erreichen kann.

Viele Grüße,
Frank Moser.
von Heike Klett, am 15.09.2015 um 20:00:20 Hallo Herr Moser,
durch Zufall bin ich auf ihrer Seite gelandet und muss sagen das ich beeindruckt bin von den hervorragenden Aufnahmen. Ich fotografiere auch gerne Pilze und muss wohl noch lange üben bis ich ihre Qualität erreiche. Ich werde bestimmt öfters mal reinschauen.
Ich wünsche allzeit gutes Licht.
MfG Heike Klett
Antwort:
Hallo Frau Klett,

für dieses Lob danke ich Ihnen sehr! Es freut mich, dass Ihnen meine BIlder gefallen.
Weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Fotografieren der Pilze!

Herzliche Grüße,
Frank Moser.
von Michael Noack, am 09.11.2014 um 21:36:32 Hallo Herr Moser. Ich war auf der Suche nach Informationen über Erdsterne und kam auf Ihre Seite. Ich wollte nur kurz durch klicken aber war dann von den Pilzfotos so überwältigt, dass ich mir fast jedes Foto angeschaut habe. Das sind tolle Aufnahmen dabei! *RESPEKT*
Antwort:
Hallo Herr Noack,

danke für dieses dicke Lob! Tut gut! :-)
von Gaby, am 30.08.2014 um 17:15:55 Ich sag einfach mal hallo ,denn ich denke mal vor seeeeeeeeeeeeeehr langer Zeit versucht mir in Schwarza Geschichte ins Hirn zu bringen .
Bin durch Zufall auf dire Zeite gestoßen ,weil ich auf der Suche nach Pilzrezepten war